Mein Neu Seeland Trip


Hallo ihr Lieben!

Jetzt gibt es wie versprochen endlich mal was von meinem Neu Seeland Urlaub zuhören. Ich werde einfach mal so ein bisschen erzählen, was wir gemacht haben und wo wir waren. Also unsere „Basis“ war in Whiritoa einem kleinen Urlaubsdorf auf der Nordinsel. Unser Ferienhaus war gegenüber des Strandes und das hatte natürlich jede Menge Strandbesuche zur Folge. Glücklicherweise war ds Wetter dafür auch meistens warm genug 🙂 Wir dachten nämlich, dass wir die ganze Zeit nur Regen kriegen würden.

An jedem zweiten Tag haben wir Ausflüge gemacht.

Wir waren am Strand Cathedral Cove. Einige von euch werden diese Höhle/Tunnel vielleicht sogar kennen. Denn hier wurde ein Teil des Filme „Narnia – Prinz Caspian“ gedreht. Der Strand war wirklich schön. Wir mussten vom Parkplatz allerdings erstmal eine halbe Stunde runterlaufen und nachher wieder hoch. Aber auch dieser Weg hat sich gelohnt. Wir haben immer wieder die wunderschöne Natur bewundern können und das war es alle mal wert.

Am selben Tag haben wir noch den Hot Water Beach besucht. Ich hatte irgenwie erwartet, dass da nicht so wirklich viel los war, aber anscheinend war halb Neu Seeland dort. Wir haben eine Weile nach einem Platz mit warmen Wasser suchen müssen, aber dann hat uns eine Familie dankbarerweise ihren überlassen, denn sie sind gegangen. Das Wasser kam teilweise kochend aus dem Boden und man konnte sich wirklich fast die Füße verbrennen, wenn man nicht aufgepasst hat. 🙂

An einem anderen Tag sind wir zu einem maorischen Dorf gefahren und dort haben wir uns ein Konzert angeguckt. ich fand ds Dorf echt süß, vor allem die Kinder. Einige von ihnen sind im Fluss gewesen, über den eine Brücke führt, pber die man ins Dorf gelangt und die Kinder rufen einem zu Münzen reinzuwerfen um danach zu tauchen. Das war schon echt eine gute Möglichkeit sich was dazu zuverdienen. Allerdings hatte das Dorf einen unausprechlichen Namen. Es ist auf heißen Quellen gebaut und überall kommt Dampf raus. Das sah besonders beim Friedhof ziemlich cool aus.

Wir sind danach weiter gefahren. Bei einem heißen Fluss haben wir einen Zwischenstop eingelegt. Das Wasser war wie in der Badewanne. Allerdings hat es ein bisschen nach Schwefel gestunken. Nach diesem kleinen Zwischenstop sind wir zum Rotorua Thermal Wonderland gefahren. Das ist ein großer Park mit vielen Geysiren und Quellen und Seen. Das hat vielleicht gestunken dort. Nach zwei Stunden da drin ist mir schon etwas komisch geworden. 🙂 Es gab ganz viele blubbernde Matschlöcher und einen See der glasklar aussah, aber ganz viele tolle Sachen im Wasser hatte. Das fing mit Gold an, ging mit Silber weiter und hörte mit Blei und so einem Kram auf. Das highlight und das meine ich wortwörtlich war ein giftgrüner See ganz am Ende unseres Rundgangs. Angeblich schwankt die Farbe von Gelblich bis Grün je nach Wetter.

An einem besonders schönen Tag sind wir im Karangahake Gorge gegangen. Ein Spaziergang dort lohnt sich echt sehr. Überall ist nur grün und es gibt ein paar begehbare Tunnel die stockdunkel sind. Solltet ihr also jemals dort zum Wandern gehen, nehmt eine Taschenlampe mit. Für wunderschöne Natur seit ihr hier genau richtig 🙂

Am selben Tag sind wir noch nach Hobbiton gefahren. Leider darf ich davon keine Fotos hochladen, denn wir mussten alle unterschreieben, dass wir keine Fotos irgendwie online bringen, bis der zweite Hobbit-Film rausgekommen ist. Ich kann euch aber sagen, dass das so ziemlich das süßeste Dorf war, dass ich je gesehen habe und sollte ich irgendwann einmal ein Grundstück besitzen, dass einen Hügel hat, werde ich mir eine Hobbit hütte bauen. 😀 Wir sind glaub ich zu einer ganz guten zeit dort gewesen. Die Dreharbeiten sidn abgeschlossen, aber wird noch genauso in Stand gehalten, wie es im Film war, denn es könnte sein, dass noch ein paar Szenen nachgedreht werden müssen. Ich selbst muss gestehen, dass ich nur die ersten zwei Filme der „Herr der Ringe“-Trilogie gesehen habe, aber sogar ich habe Sachen wiedererkannt. Unsere Führerin hat uns von ein paar ziemlich verrückten Leuten erzählt, wie einem 2-Meter Mann, der sich als Hobbit verkleidet hat und behauptet hat, dass er in Hobbiton wohnt und der wollte doch wirklich nicht wieder in den Bus einsteigen und zurückfahren. 😀

An unserem letzten Ausflugtag in Whiritoa sind wir zu den Waitomo Glowworm Caves und der Aranui Cave gefahren. Durch beide haben wir eine Tour gemacht, aber in der Glühwürmchen Höhle durften wir leider keine Fotos machen. Ich hab noch nie so viele Glühwürmchen gesehen. Man fühlte sich, als ob man in einen sehr hellen Sternenhimmel gucken würde. Die Aranui Höhle ist eine Tropfsteinhöhle und die Gebilde, die man dort sieht sehen echt atemberaubend aus. Wenn man bedenkt, dass ein 1cm3 an die 100 Jahre dauert um sich zu bilden, will man sich gar nicht vorstellen, wie alt diese Höhlen sind.

Die letzen drei Tage sind wir bei Freunden in Auckland geblieben. Auf dem Weg dorthin haben wir noch bei den Ngatea Water Gardens angehalten. Das ist ein süßer kliener Garten mit ganz vielen witzigen Sachen. Außerdem haben wir noch bei einer kleinen Farm angehalten, wo wir ganz viele Tiere füttern konnten.

In Auckland haben wir uns das Kelly Talton’s Aquarium angeguckt. Es gab ganz viele Fische und Rochen und Penguine und Haie zu sehen. Ich fand ja die Penguine besonders süß..:D

So meine Lieben…das war mein Urlaub, ich hoffe er hat euch genauso gut gefallen wie mir 🙂 und nicht vergessen noch bis zum 4. Februar an meinem Willkommensgewinnspiel teilzunehmen. Einfach mal in der Sidebar nachgucken, da könnt ihr einfach auf das Logo klicken. Ich melde mich in ein paar Tagen mit ein paar Rezensionen und hoffentlich einem Monatsrückblick wieder. 🙂 Ich hoffe wir lesen uns wieder!

Tamara

Advertisements

3 Gedanken zu “Mein Neu Seeland Trip

  1. Hallo Tamara,

    wirklich ein klasse Urlaubsbericht hast du da geschrieben und man wird richtig neidisch auf alles was du so erlebt hast.

    Hast du auch etwas wirklich vermisst , außer möglicherweise deiner Freunde, Familie und so weiter?

    LG..Karin…

    1. Hi!
      Freut mich,dass dir mein Bericht gefällt. Nee…so wirklich vermisst hab ich ncihts, dafür ward er Urlaub nicht lang genug 🙂 Aber ich wünschte meine Familie hätte das alles sehen können
      Lg Tamara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s