Rezension: Plötzlich Fee-Herbstnacht von Julie Kagawa


Hier also die Rezension des dritten Teils der Reihe. Für alle, die die ersten zwei Bücher noch nicht gelesen haben, würde ich raten jetzt aufzuhören zu lesen.

SPOILER ALARM!!!!!!!!!!!!

Genre

Das Genre ist Fantasy und Liebesgeschichte. Falls ihr genaures über das Genre lesen wollt, guckt einfach bei den Rezensionen der ersten beiden Teile nach.

Handlungszusammenfassung

Meghan und Ash sind verbannt worden, denn ihre Liebe die sich den Gesetzen beider Höfe wiedersetzt, wird im Nimmernie nicht geduldet. Das normale Leben scheint für Meghan wieder vor der Tür zu stehen, aber plötzlich wird sie angegriffen und ihr wird klar, dass sich die ganze Feenangelegenheit für sie noch lange nicht erledigt hat. Der falsche König versucht sie in seine Finger zubekommen und ihr ihre Kraft zu entziehen, doch dass kann sie nicht zulassen, denn das Nimmernie liegt bereits im Sterben und braucht ihre Hilfe.

Hauptcharaktere

Meghan und Ash spielen in diesem Buch die Hauptrollen und nach ihrem Liebesbeiweis sich aus ihrer Feenwelt verbannen zu lassen, sind die beiden natürlich unzertrennlich. Den Winterprinz erkennt man kaum wieder, seit er nicht mehr Mabs Befehlen unterstellt ist. Er taut auf und obwohl er nicht zu einem lachenden Witzbold wie Puck mutiert, scheint seine Stimmung nur noch manchmal so eisig zu sein, wie wir sie gewohnt sind.

Meghan entwickelt sich zu einer richtigen Kämpfernatur. Allerdings macht ihr die Magie zu schaffen und obwohl sie sich nichts so sehr wünscht wie ein normales Leben mit ihrer Familie kann sie das Nimmernie nicht vergessen und erst recht nicht im Stich lassen. Ihren Sturkopf hat sie auch in diesem Teil nicht verloren, sondern sie entwickelt sich immer mehr zur Anfühererin und macht ihren Job als dies auch ganz gut.

Meine Meinung

Bisher hab ich noch nichts zu dem Cover gesagt, aber jetzt muss ich dann doch mal was sagen. Ich finde, dass die Cover wunderschön sind. Sie unterscheiden sich zwar, sind aber doch sehr ähnlich, eigentlich unterscheiden sich ja nur die Farben und die Wimpern, aber ich finde, dass diese Serie definitiv zu den Büchern mit schönen Covern zählen, die man gern im Regal stehen hat.

Auch dieser Band hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und ich hab das Buch an einem Tag verschlungen. Die Liebesgeschichte von Ash und Meghan entwickelt sich weiter, wird vertrauter und stärker.

Im ganzen Buch fand ich immer wieder Spuren von (natürlich) Sommernachtstraum, Alice im Wunderland und irgendwie auch Romeo und Julia wieder.
Ich möchte das Ende nicht spoilern, da ich weiß wie sehr dass nervt, aber ich kann schon einmal eins verraten. Ich kann es nicht erwarten bis der vierte Teil auf deutsch veröffentlicht wird. Mal sehen, ob ich das vierte Buch hier irgenwo auf englisch auftreiben kann, denn ich muss einfach wissen wie es weiter geht.

Der Schreibstil der Autorin (den ich bis jetzt nicht so wirklich erwähnt habe) ist sehr leicht zu lesen. Die Geschichte fließt einfach so dahin und es ist einfach den Geschehnissen zu folgen. Das die Geschichte aus Meghans Sicht geschrieben ist, gefällt mir übrigens sehr gut und man kann sich sehr gut in sie reinversetzen. Die Geschichte ist immer actionreich mit Romantik mittendrin und jede Menge Gefühlschaos. Da sich Meghan für Ash entschieden zu haben scheint, sollte ja alles geklärt sein, aber auch mit dieser Vermutung liegt man falsch. Ständig geht etwas zwischen den beiden schief und manchmal kann man einfach nur den Kopf über die beiden schütteln.

Fazit

Ein gelungener dritter Teil der Serie, definitiv empfehlenswert für alle Fans der ersten beiden Bücher.

5 von 5 Leseratten

Erscheinungstermin: 23. Januar 2012
Originaltitel: The Iron Fey, Book 3: Iron Queen
Originalverlag: Harlequin Teen
Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass

Deutsche Erstausgabe

Ab 14 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-26726-8
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Verlag: Heyne

Advertisements

6 Gedanken zu “Rezension: Plötzlich Fee-Herbstnacht von Julie Kagawa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s