[Buch]Rezension: Evermore 1. Die Unsterblichen von Alyson Noël


142_47379_110956_xxl

Ich muss zugeben, dieses Buch war fast ausschließlich ein Coverkauf 😀 Ich fand das Cover einfach wunderschön und konnte nicht wiederstehen. Allerdings bin ich auch durch Soul Seeker von derselben Autorin auf diese Serie aufmerksam geworden.

Mein Lieblingszitat

“I guess by now I should know enough about loss to realize that you never really stop missing someone-you just learn to live around the huge gaping hole of their absence.”

Genre

Ein Roman, der vor Trauer, Liebe und Freundschaft erzählt und den Leser so ziemlich durch das gesamte Gefühlsspektrum jagt.

Was passiert?

Ever war mal normal. Aber dann kam das, was gemeinhin als tragischer Unfall bezeichnet wird, für Ever aber Schuld, Trauer und Hilflosigkeit bedeutete. Sie ist allein, fühlt sich schuldig am Tod ihrer Familie und ist mit einer Gabe geschlagen, die sie mehr als Fluch empfindet, als alles andere. Aber dann kommt Damen und aufeinmal hat Ever ein Gefühl, dass sich anders als Trauer oder Schuld anfühlt.

Meine Meinung

Zugegeben…am Anfang war ich nicht wirklich so hin und weg vom Buch wie ich es jetzt war. Es zog sich etwas und man brauchte erste so einige Seiten, bis man richtig in das „Ich-kann-jetzt-auf-keinen-Fall-dieses-Buch-weglegen-Gefühl“ kam. Man konnte ein paar Handlungen wiedererkennen, die es schon in so unzähligen Judgendromanen gab. Aber trotzdem war dieses Buch anders. Ich weiß immer noch nicht genau was es war, aber irgendwann hat es klick gemacht und ich konnte es nicht mehr weglegen. Das Buch reißt mit…man wird eingesogen in Evers Gefühlswelt und man kann sich irgendwie gut mit ihr identifizieren. Denn obwohl sie ohne Zweifel alles andere als normal ist, ist es manchmal trotzdem so, dass man das Gefühl hat, ihre Entscheidungen selbst getroffen zu haben. Von der Reihe gibt es 6 Bände. Ich weiß noch nicht, ob ich alle lesen werde, aber der zweite wandert bestimmt bald in mein Regal 🙂

In einem Satz…

Ein Buch, in das man erstmal reinkommen muss, aber wenn man drin ist, will man nicht mehr raus.

5 von 5 Leseratten

5 von 5

Originaltitel: Evermore
Originalverlag: St. Martin’s Griffin, New York 2009
Aus dem Amerikanischen von Marie-Luise Bezzenberger

Deutsche Erstausgabe

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-20360-4

Bild: (c) Page & Turner (Quelllink)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s