[Buch] Soul Seeker 2 – Das Echo des Bösen von Alyson Noël


Für alle, die den ersten Teil der Serie noch nicht gelesen haben wäre es besser diesen Artikel nicht weiter zu lesen, denn sonst kann ich nicht garantieren nicht zu spoilern 🙂 Achtung!!!!SPOILERALARM!!!!SPOILER!!!!! Ich durfte dieses wunderschöne Buch im Zuge einer Leserunde auf Lovelybooks lesen und dabei fiel auf, dass die Meinungen darüber sehr auseinander gehen. Die einen waren hin und weg von Daires weiterer Geschichte, die anderen (unteranderem auch ich) waren nach dem außergewöhnlichen ersten Teil ziemlich enttäuscht.

Genre

Die Soul Seeker-Reihe ist sehr mystisch und fast schon esotherisch, da es viel um alte Indianertraditionen, Vision, Geisttiere und Zwischenwelten geht. Allerdingst würde ich die Bücher nicht einfach als Fantasy einstufen, da man als Leser eher das Gefühl hat in eine Geisterwelt einzutauchen.

Was passiert?

Daire hat ihr Schicksal als Sucherin angenommen und nicht nur die Seelen vieler Menschen aus Enchantment gerettet, sondern vor allem die Seele ihrer Großmutter zurückgeholt. Doch der Preis, den sie zahlen musste war hoch: Die Richters haben sich Zutritt zur Unterwelt verschaffte und fangen an die Zwischenwelten eine nach der anderen zu verseuchen. Daire  und Dace stehen vor der Aufgabe sie zu stoppen, aber um das zu tun, müssen sie ein großes Opfer bringen. Sind sie dafür bereit?

Meine Meinung

Nach dem erfrischenden ersten Teil, der mit seiner mystischen Welt verzaubern konnte, waren die Erwartungen an diesen zweiten Teil natürlich sehr groß. Leider schafft es die Geschichte nicht wirklich zu überraschen und mitzureißen. Auch die Figuren haben meiner Meinung nach an Tiefe verloren. Vor allem bei Daire kann ich leider nicht viel Entwicklung ausmachen, was zu bedauern ist, da sie ein Charakter mit Potential ist. Bei der Handlung, die leider erst ab den ersten 100 Seiten an Fahrt aufnimmt, stehen vor allem die mystischen Elemente, wie die Indianerrituale im Vordergrund und verdrängen ein wenig die nicht-mystische Seite der Geschichte. Daires Freunde beispielsweise kommen viel zu kurz und auch ihre Mutter, hatte ich das Gefühl, wurde nur kurz abgehandelt.
Trotz meinem ganzen Genörgle jetzt grade, fand ich das Buch aber nicht schlecht. Es war halt keines dieser unglaublich guten Bücher von denen man noch drei Bücher später schwärmt. Was an diesem wie auch schon am ersten Buch besonders schön war, war der bildliche Schreibstil der Autorin, welcher Enchantment, Daires zu Hause, richtig Leben eingehaucht hat und den Leser in die Zwischenwelten entführte.

In einem Satz…

Auch wenn der dieser zweite Band nicht so gut war wie erhofft, lohnt es sich für Fans der Serie ihn zu lesen und wenn der nächste Band erscheint werde ich ihn auch lesen.

3 von 5 Leseratten

3 von 5
Deutsche Erstausgabe
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-20410-6
€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Page & Turner
Bild: (c) Page&Turner (Link)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s