Gewinnspiel für alle Mädels unter euch :)


Hallo ihr Lieben 🙂

Jetzt, wo der größte Stress bei mir durch ist und es ja langsam auch auf Weihnachten zugeht und damit auf die Geschenke, die hoffentlich bald unter eurem Baum liegen, möchte ich euch eine Freude machen.Oder besser gesagt allen Mädels unter euch. Zu gewinnen gibt es diese vier Schätzchen:

9783440135396

Die 15-jährige Johanna liebt ihr Pferd Kasper über alles. Als es stirbt, geht für sie eine Welt unter. Da schickt ihre Mutter sie nach Island, das Land, in dem Johanna aufgewachsen ist und nach dem sie immer Sehnsucht hatte. Sie erlebt einen alles verändernden Sommer: Auf der Farm ihrer Großeltern lernt Johanna nicht nur ihren Vater kennen, sondern auch alles über das Leben mit den Wildpferden. Und sie erfährt hier vor allem, wie wichtig Freiheit und Vertrauen sind. Nicht nur für die Wildpferde, sondern auch für sich selbst…

9783440128176

Daelyn (15) – erster Selbstmordversuch vor fünf Jahren, da sie von ihren Mitschülern wegen ihres Übergewichts drangsaliert wird. Letzter Selbstmordversuch vor einem Jahr; trägt seitdem eine Nackenschiene und ist vorübergehend stumm. Nächster Selbstmordversuch frühestens in 23 Tagen – dieses Mal soll es der Letzte sein … Aus diesem Grund meldet sich Daelyn bei dem Internetforum „Durch das Licht“ an, das Tipps für einen gelungen Suizid, aber auch die Möglichkeit ihre Ängste und Sorgen zu teilen, bietet. Doch dann lernt sie den witzigen Santana kennen, der fasziniertvon ihr ist. Gelingt es ihm, Daelyn ins Leben zurück zu holen?

9783440135921

Amélie und Kat sind die besten Freundinnen der Welt, 4ever und ever! Doch seit Amélie versehentlich ein streng gehütetes Geheimnis von Kat verraten hat, ist die stinksauer. Wem soll sie jetzt erzählen, dass ihre Mutter ausgerechnet in den Schuldirektor verknallt ist!?! Als dann noch der süße Nicolas auftaucht, stolpert Amélie von einer Katastrophe in die nächste …

9783440133569

Lea ist zum ersten Mal verliebt – in Jan. Aber wie soll man nur mit seiner ersten großen Liebe reden, wenn es sich anfühlt, als hätte man statt zarter Schmetterlinge eine ganze Herde Nashörner im Bauch? Lea ist Schulzeitungs-Comiczeichnerin und so beginnt sie den längsten und definitiv peinlichsten Liebesbrief der Welt zu schreiben – und zu zeichnen. Er darf nur nie, nie, niemals in Jans Hände geraten …

Wie ihr seht, sind das alles Mädchen Bücher und vor allem für Teenies gedacht. Also…dieses Gewinnspiel geht an alle, die selbst ein lesebegeistertes Teeniemädchen sind oder eins kennen und dem gerne eine Freude machen wollen. Habt ihr vielleicht eine Tochter, Nichte, Enkelin oder Freundin, die sich über die Bücher freuen würde? Vielleicht auch ein Mädchen, dass noch nicht das lesen für sich entdeckt hat, dass aber dringend tun sollte? Ja? Dann macht mit!

Die Teilnahmebedingungen sind ganz einfach:

  1. Du musst in Deutschland wohnen.
  2. Kommentier einfach unter diesem Beitrag. Vielleicht möchtest du ja verraten für wen das Paket ist.
  3. Schick mir eine e-mail über das Kontaktformular, mit deinem Kommentar und deiner Adresse. Die Adresse brauch ich damit ich das Paket sofort nach der Auslosung losschicken kann. Sobald das Gewinnspiel vorbei ist, werden alle Adressen gelöscht. Das Kontaktformular ist direkt am Ende von diesem Beitrag 🙂
  4. Ihr müsst nicht Leser dieses Blogs sein.
  5. Das Gewinnspiel läuft von heute bis zum 24. Dezember 23:59 Uhr.

Das wars auch schon 🙂 Einfach nicht? Na dann …. auf die Plätzchen, fertig, Los!! 🙂

Zur Verfügung gestellt wurden mir die Bücher vom Kosmos Verlag. Vielen, vielen Dank dafür, es macht mich mega glücklich einem Mädchen da draußen eine Freude machen zu können 🙂

Love, Tamara ❤

[Buch] Little Brother – Homeland von Cory Doctorow


Little Brother - Homeland von Cory Doctorow

Vor mittlerweile schon einer ganzen Weile, wurde mir vom Heyne Verlag dieses Buch zur Rezension angeboten. Ich hab ein bisschen mehr Zeit als gewöhnlich dafür gebraucht, wo ran es lag weiß ich aber nicht so genau, vielleicht an der Klausurphase in der Schule oder generell den Turbulenzen in meinem Privatleben. Na ja…wie dem auch sei. Ich bedanke mich ganz herzlich beim Heyne Verlag für dieses kleine Schätzchen von Buch 🙂

Mein Lieblingszitat

Es war einzig und allein die Schuld von Leuten wie mir, die sich für das Nichtstun entschieden, obwohl sie die Chance hatten, was zu tun. Menschen machten das System aus, und ich war ein Teil davon, und damit auch Teil des Problems. Doch von jetzt an würde ich Teil der Lösung sein.

-Seite 453

Genre

Es ist ein Buch über einen Hacker und gleichzeitig ein sehr sozialkritischer Roman. Von Politik, über Informatik bis hin zu Freundschaft und Liebe wird eigentlich alles abgedeckt.

Was passiert?Leseproben Icon

Marcus ist auf den ersten Blick ein ganz normaler junger Mann. Doch eigentlich ist er alles andere als normal. Seit er seine Hackerfähigkeiten eingesetzt hat, um den Geheimdienst auf die Füße zu treten, war er entführt worden, geflohen und zum Helden San Franciscos geworden. Doch jetzt, wo die Aufregung sich gelegt hatte, war er ein Held, der seinen Studienkredit nicht mehr bezahlen konnte und dessen Eltern ihren Job verloren hatten. Als er aber auf einem Festival eine alte „Freundin“ wieder trifft ändern sich die Dinge für ihn schlagartig.

Meine Meinung

Dieses Buch ist die Fortsetzung des ersten Romans „Little Brother“, erschienen im Rowohlt Verlag. Ich hatte das zu erst gar nicht bemerkt, bis ich ein bisschen ins Buch rein las und ein paar ‚Erinnerungen‘ an die Geschichten im ersten Buch hochkamen. Darauf hin habe ich natürlich den Verlag angeschrieben, ob ich das zweite Buch auch lesen kann, ohne die Vorgeschichte zu kennen.  „‚Little Brother – Homeland“ ist zwar die Fortsetzung zu „Little Brother“ aber ein in sich eigenständiger Roman. Er ist also auch einzeln sehr gut verständlich.“ Und damit sollte die freundliche Dame am anderen Ende der email-Leitung auch Recht behalten. Zwar wird immer mal wieder etwas erwähnt, was vorher geschah, doch wird das entweder so gut erklärt, dass man sich nicht komplett ahnungslos vorkommt, oder es ist nicht weiter wichtig. Als ich das erste Mal hörte, dass das Buch von einem Hacker handelt, schraubte ich meine Erwartungen an das Buch etwas herunter. Doch letztendlich war eines der besten Bücher dieses Jahres. Alles technische in diesem Buch ist so gut erklärt, dass es für Normalos verständlich ist und nicht langweilt. Schön fand ich auch, dass die Sozialkritik sehr unterschwelling verübt wurde. Ohne es zu wissen hat man begriffen, was in der Politik falsch läuft und welchen Einfluss die falschen politischen Entscheidungen haben können. Ein tolles Buch und auch für Erwachsene mal einen Blick wert. Aber vor allem Jugendlichen kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen.

In einem Satz…

Hacker, Liebe, Intrigen – alles ist dabei und garantiert nicht nur Hochspannung, sonder auch viele Erleuchtungen.

5 von 5 Leseratten

5 von 5

Originaltitel: Homeland
Originalverlag: Tor Teen
Aus dem Amerikanischen von Oliver Plaschka
Deutsche Erstausgabe
Ab 14 Jahren
Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-26883-8
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
Bild: (c) Heyne

Für alle Buchbegeisterten: Hier gibts Adventskalender!


Einen schönen 1. Advent euch allen da draußen 🙂

Ich hoffe bei euch kommt langsam aber sicher Weihnachtsstimmung auf. Bei uns duftet es schon nach Plätzchen und Zimt 😀

Für alle, die es lieben die Türchen eines Adventskalenders aufzumachen, hab ich hier ein paar Leckerchen 🙂

Auf diesen Verlagsseiten gibt es liebevoll gestaltete Kalender, bei denen man auch mal was gewinnen kann 🙂

Arena Verlag

Randomhouse

dtv

Bastei Lübbe

Cora Verlag

Viel Spaß und viel Glück!

Love, Tamara ❤

[Buch] Totengeld von Kathy Reichs


Dieser Thriller ist der 16. Teil der Buchreihe um Temperance Breannan, und auch wenn ich die vorherigen Teile dieser Reihe nicht gelesen habe, hat mir dieser Thriller sehr gut gefallen. Mein Dank geht deshalb an den Blessing Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.

Genre

Ein Thriller der besten Sorte, der es schafft den Leser nicht nur durch seine aufregende Handlung zu fesseln, sondern auch durch die Figuren, die das Buch erstaunlich lebendig erscheinen lassen.

Was passiert?

Ein Unfall mit Fahrerflucht, sorgt dafür, dass ein junges Mädchen auf Temperance Brennans Untersuchstisch landet. Die Unbekannt ist jung. Zu jung, wenn es nach Tempe geht und daher setzt sie alles daran das Mädchen zu identifizieren und ans Tageslicht zu bringen, was mit ihr geschah. Auf ihrer Suche gräbt sie immer tiefer und tiefer und immer neue dunkle Geheimnisse kommen ans Tageslicht.

Meine Meinung

Eigentlich ist die Reihe um Temperance Brennan mit diesem Buch schon bei ihrem 16. Band angelangt, aber da ich im Internet recherchiert und herausgefunden hatte, dass man das Buch auch gut außerhalb der Reihe lesen kann, dachte ich mir: Komm…probiers doch mal. Und ich muss sagen: Ich bin froh, dass ich es getan habe. Natürlich gibt es ab und an Stellen in denen auf frühere Bücher verwiesen wird, doch die Stellen sind so gut erklärt, dass es gar nichts ausmacht, die Vorgänger nicht gelesen zu haben. Die Sprache der Autorin hat mir sehr zugesagt. Manchmal benutzt sie Vergleiche, die dich schmunzeln lassen, ein anderes Mal beschreibt sie Situationen oder Personen auf eine Weise, die ihnen Leben einhaucht.
Was die Handlung angeht, sollte man wissen, dass das Buch nicht nur ein Thriller ist. Es ist viel mehr so, dass man Temperance Brennan bei ihrer Arbeit begleitet, was auch bedeutet viel von ihrem Privatleben zu lesen. Man steht nicht die ganze Zeit unter Strom, sondern kann auch mal kurz durchatmen, was mir persönlich besonders an dem Buch gefallen hat.

Einige mögen sich jetzt vielleicht fragen: Temperance Brennen? Die kenn ich doch irgendwo her? Ja..wahrscheinlich tut ihr das auch. Wer die TV-Serie „Bones“ schon einmal gesehen hat, dem wird der Name der Protagonistin nicht fremd sein. Allerdings muss ich Fans der Serie (mich eingeschlossen :)) eins sagen: Die Bücher sind nicht die Serie. Im Grunde genommen haben die beiden Protagonistinnen nur den gleichen Namen und den gleichen Beruf. Gestört hat mich dieser Umstand erstaunlicherweise überhaupt nicht.

In einem Satz…

Realitätsnah und aufregend sind wohl die passenden Attribute für diesen Thriller, der auch gut außerhalb der Reihe gelesen werden kann.

5 von 5 Leseratten

5 von 5

Originaltitel: Bones of the Lost
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-89667-452-4

Bild: (c) Blessing Verlag

Eure Stimme ist gefragt :)


Wie jedes Jahr, ist es mal wieder so weit…

Der Leserpreis für die besten Bücher 2013 wird vergeben, und ihr könnt mit abstimmen.

Einfach auf das Banner klicken und eure Stimme bei Lovelybooks vergeben!

Ob Kinderbuch, Liebesroman oder Sachbuch, auch euer Genre ist vertreten Schaut doch einfach mal vorbei und vielleicht findet ihr ja dort euer nächstes Lieblingsbuch.

Love, Tamara ❤